Visit me elsewhere:

Die Impressumspflicht

F├╝r jede Webseite die man erstellt, au├čer sie ist nur f├╝r engere private oder famili├Ąre Zwecke (und/also etwa passwortgesichert)┬á muss man in einem Impressum seinen Namen, seine Anschrift, seine E-Mail Adresse und eine weitere, unmittelbarere Kontaktm├Âglichkeit ver├Âffentlichen.

Das zeigt, wie wichtig es ist, selbst dar├╝ber bestimmen zu d├╝rfen, wer diese nun ├Âffentlichen Daten wie verwenden und speichern darf.

Was genau, bei wem, rein muss, zeigt zum Beispiel dieser Artikel auf linksandlaw.info.

F├╝r die Informationelle Selbstbestimmung tritt vor allem die Piratenpartei ein.