Visit me elsewhere:

Wasserwerfer und so

Krieg gegen die Bevölkerung. In Nordafrika hat die Bevölkerung noch eine Chance, bei uns wird kräftig mit Hightech-Kampfpanzern (ich hatte (dachte ich!?) schonmal etwas dazu geschrieben) mit Stückkosten von 1 Millionen Euro aufgerüstet. Wohlgemert für die Polizei, weil Bundeswehr im Innern geht ja (noch) nicht.

Wie „verhältnismäßig schonend” das ganze ist, wie es dort genannt wird, hat man ja bei Stuttgardt 21 noch mit dem wesentlich schwächeren Vorgängermodell, gesehen. Augen rausschiessen und so.

Ist das alles asozial. Vor allem der Polizeichef oder Innenminister oder was dort im Bericht.

Passende Notizen zum Thema: Auch Deutschland sendet Undercover-Spitzel ins Ausland. Und nach der letzten Veröffentlichung von einem Beweisvideo eines Agent Provokateur (ich hatte berichtet) wurde noch ein zweites, eines anderen Agent-Provokateurs veröffentlicht, ebenfalls von S21, diesmal aber mit Brandsatz. Und ich hatte schon darüber geschrieben, beim letzten großen Castor-Transport hat man sogar französische Polizei mit eingesetzt; bekannt war das vorher keinem so wirklich. Beim letzten kleineren Castor-Transport war das Verhältnis Demonstranten zu Polizisten 1:3, ich glaube 3.000 Polizisten waren es?