Visit me elsewhere:

Mozilla Firefox deaktiviert Skype Toolbar

cross-post

Mozilla blockt in Firefox jetzt die Skype Toolbar.

Diese macht Firefox unnötig viel langsamer (die DOM Manipulation 300 mal langsamer) und führte alleine in der vergangenen Woche zu 40.000 Abstürzen.

Die Toolbar wird dabei zunächst nur deaktiviert, der Benutzer informiert, und kann diese dann wieder aktivieren, wenn er dies möchte.

Toolbars sind oft ein Ärgernis für Benutzer, die dies ggf. aber gar nicht bemerken oder wissen, wie die Toolbar wieder zu entfernen ist.

Solche Toolbars werden meist durch die Installationsprogramme dieser Programme mit installiert. Die Toolbar ist dabei eigentlich immer nur eine optionale Komponente, die Veröffentlicher rechnen aber, oft erfolgreich, damit, dass der Benutzer einfach durch die Installation klickt.

Die Toolbars sind meist als vorselektierte Checkbox irgendwo versteckt oder, wie im Falle von Skype, sogar in einem anderen Installationsmodus (Standard vs. Custom, bei dem man auch Pfad und Komponenten ändern kann).

Dabei geht das Deaktivieren solcher Browser-Addons ganz einfach. In Firefox nur auf Tools -> Addons, dort den Übeltäter finden und deaktivieren oder entfernen.

Sehr guter Schritt von Mozilla.