Visit me elsewhere:

Wikileaks als verteilte Webseite

Nach DoS-Attacken, Amazon-Cloud-Hosting-Aufkündigung und DNS-Provider-Aufkündigung (der .com Domain) wechselt Wikileaks auf ein verteiltes Hosting Modell, bei dem jeder helfen kann.

Die Piratenparteien haben sich auch eingeschaltet Quellenschutz, Transparenz und # zu schützen und hosten ebenfalls Mirrors für Wikileaks. Nicht nur die deutsche Piratenparte (und Landesverbände), sondern auch international.

Man beschränkt sich dabei aber nicht ausschließlich auf Wikileaks, sondern möchte über dieses Hosting-Netzwerk auch andere Quellen hosten.

Die Anzahl Mirrors ist schon recht beeindruckend. Sehr gut.

Ich halte, wie auch die PP, Whistleblower, Quellenschutz und vor allem Transparenz für extrem wichtig. Information ist der Schlüssel.