Visit me elsewhere:

Gier und Größenwahn – Doku

In 3sat kommt/kam gerade _„Gier und Größenwahn – Wie die Politik bei der Banken-Rettung über den Tisch gezogen wurde_“[1].

Darin kommt Rot/Schwarz nicht gut weg.

Steinbrück in seinem Finanzministerium hat lange vor den Liquiditätsproblemen alarmierende Berichte bekommen. Später aber stets beteuert nichts davon gewusst zu haben. Er hat sich dann als Krisen-Manager Finanzminister profiliert.

Merkel hat sich von den Bankern über den Tisch ziehen lassen. Der deutsche Bürger durfte schon beim ersten Deal mit dem 3fachen der Banken, die in die HypoRealEstate investiert und sich verzoggt haben, bürgen.

Und das war erst der erste Deal, mit wohl geschönten ausstehendem Geld.

Das Gesetz zur staatlichen Übernahme der HRE wurde von der US Anwaltskanzlei (also nicht etwa vom zuständigen, deutschen Ministerium) geschrieben, die auch die HRE bei der Übernahme einer irischen Bank beraten hat.

Die irische Bank vergibt (/vergab) große Kredite für langfristige Groß(-bau)-projekte und deckte sie mit kurzfristigen Krediten, manchman nur über Nacht laufende.

Die HypoRealEstate war eine Tochterbank gegründet von der HypoVereinsbank, die sich mit Baukrediten/Bauen verzoggt. Die HRE wurde gegründet um diese „Altlasten“ abzugeben.

Interessante Dokumentation.

Findet sich auch auf anderen Seiten der öffentlich rechtlichen. Vllt. findet sich das ja noch in einer Mediathek, ansonsten anderswo im Netz.